NEWS

KONTAKT

BÜCHER

ÜBER RAINER

PRODUKTE

SENDUNGEN

 

 


 

News Restauranttipps

 

Das schmeckt...

(erschienen in "Zuhause Wohnen" 11/06)

Rainer Sass, Main TowerRiesig. Einfach überwältigend groß. Die Küche von Rainer Sass hat die Ausmaße einer großzügigen Altbauwohnung. „Hier kann ich alles unterbringen, was ich für meine Kocherei brauche“, freut sich der umtriebige Fernsehkoch.

Ein altes Bauernhaus nahe Stade in Niedersachsen wurde entkernt, wo früher Pferde, Rinder und der Traktor standen, befinden sich heute Küche und Essplatz auf knapp 200 Quadratmeter Fläche. Jetzt kann er richtig loslegen. In den Regalen stehen rund 500 Weingläser – „für meine Weinproben mit Freunden“. Aha! An der Wand knapp zwanzig blitzende Kupfertöpfe – „ich brauche für Saucen oder Risottos immer den richtigen Topf“ – versteht sich von selbst! Ein zweitüriger Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter, ein Käsekühlschrank von Chambrair und diverse Weinkühlschränke – muss man haben! Ein Extrawärmefach für Teller, ein Dampfgarer, der kleine Herd natürlich von der Edelmarke Gaggenau. Das Prunkstück: ein handgefertigter Molteni- Herd, zwei Tonnen schwer, mit Messingreling, 80 x 150 Zentimeter großer Kochplatte, dazu zwei Gasflammen,„ das ist mein Rolls-Royce“, spricht der kreative Tausendsassa.Und statt Wohn- gibt es ein Arbeitszimmer mit 3000 Kochbüchern in hohen Regalen.

Der Mann meint es ernst. Seit 15 Jahren kommt jede Woche ein Fernsehteam in die Küche von Rainer Sass und dreht seine kulinarischen Kurzeinlagen für „DAS!“ am Freitagabend auf N3. Und seit Ende September verkörpert der TV-Koch jeden Freitagabend zur Hauptsendezeit mit „Rainers Freunde“ Kompetenz und Fernsehpräsenz.

Rainer SassDafür ist er rund um die Uhr im Einsatz, gräbt seit 20 Jahren jede gute Adresse für Käse, Wein oder Gemüse aus.

Seinen Zuschauern hämmert er mit Witz und Engagement ein, nur frisches Obst und Gemüse der Saison zu kaufen. Außerdem: Fleisch nur von Tieren, die artgerecht aufwachsen! Bloß nicht vorfabrizierten Fertiggerichten trauen!

Glaubt er, dass sich die Deutschen in ein Volk von Feinschmeckern und Hobbyköche verwandeln? „Ich weiß schon, dass immer weniger selbst gekocht wird und dass Fertigsaucen oder TK-Pizza im Küchenalltag die Hauptrolle spielen“,bedauert der passionierte Autodidakt. Trotzdem sind Kochsendungen beliebt und am Wochenende mit Freunden und Familie wird mehr und besser denn je gekocht – „dafür arbeite ich“. [......]

 

 

Hier können Sie den gesamten Artikel als PDF Datei downloaden.

 

In der Ausgabe Mai 2007 von "Zuhause Wohnen" hat Rainer Sass seine besten Grillrezepte vorgestellt.

 

zurück

 

 

       
 

frisch aufgetischt eins

mehr...

frisch aufgetischt zwei

mehr...

 

 

frisch aufgetischt drei

mehr...